Lesen macht Spaß!

Lesen macht Spaß!

2018

Vorlesewettbewerb

Auch in diesem Jahr findet in der letzten Schulwoche vor Ostern wieder unser traditioneller Vorlesewettbewerb statt. In diesem Jahr ist der Termin der 20. März. 

2017

Texthelden 2017

Auch in diesem Jahr haben unsere 4. Schuljahre wieder an der Aktion „Texthelden“ der „Neuß-Grevenbroicher-Zeitung“ teilgenommen. Drei Wochen lang haben die Kinder täglich die „NGZ“ gelesen und viel über das Thema Zeitung gelernt. Außerdem wurden eigenen Artikel zu verschiedenen Themen verfasst. Eine kleine Auswahl der Artikel kann auf der Seite „Texte unserer Kinder“ gelesen werden.

Vorlesetag 2017

Nachdem der Vorlesetag im vergangenen Jahr etwas umfangreicher ausgefallen ist, hat er in diesem Jahr in etwas kleinerem Rahmen stattgefunden. „Rund um den offiziellen bundesweiten Vorlesetag“ am 17. November fanden/finden kleinere Vorleseaktionen in allen Klassen statt. Herzlichen Dank an alle Vorleser, die den Kindern damit viel Freude bereitet haben.

Lese-AG

Neuerdings findet wöchentlich eine Lese-AG statt.

 

Vorlesewettbewerb 2017

 

Seit vielen Jahren findet in der letzten Woche vor den Osterferien unser schulinterner Lesewettbewerb statt. Jede Klasse wird dabei von einer Leserin und einem Leser vertreten, die einer Jury vorlesen. Diese vergibt Punkte, und so wird der „Leselöwe“/die „Leselöwin“ der Friedrich von Saarwerden-Schule ermittelt.

In diesem Jahr heißt unsere Leselöwin Lilly und geht in die 2a! Herzlichen Glückwunsch!

Aber auch Jakob, Clara, Liv, Konrad, Philipp, Constantin, Liv, Sara-Tamar, Dominik, Johann, Melissa, Benedikt, Alessia, Isabel und Daniel haben sich sehr viel Mühe gegeben und ihre Sache sehr gut gemacht.

Ein herzliches „Dankeschön“ gilt auch allen fleißigen Jurymitgliedern, ohne die der Wettbewerb nicht möglich wäre!

 

 

 

2016

Bundesweiter Vorlesetag 2016

Mit einer Woche Verspätung nahmen die Kinder  der Friedrich- von-Saarwerden-Schule am 24. November noch am bundesweiten Vorlesetag teil.

In allen Klassen wurde zu Beginn der ersten Stunde von Eltern, Großeltern oder Lehrerinnen vorgelesen. Später ging es dann für viele Klassen „außer Haus“ weiter. Es wurden u.a. Räume im Archiv, dem Museum, der Kirche  und sogar der Feuerwehr aufgesucht. Dort wurde in zum Teil untypischer Umgebung passendes vorgelesen. Die Kinder der beiden zweiten Klassen wurden bei ihrem Einsatz in den Zonser Kindergärten sogar selbst zu Vorlesern. Sie hatten im Vorfeld Bücher ausgesucht und vorbereitet, die sie dann stolz den Kindergartenkindern vorlasen.

Alle Kinder und Lehrerinnen der Schule bedanken sich bei den Helfern und Vorlesern für den gelungenen Vormittag.